BRH-Rettungshundestaffel Holstein e.V.
Alarmierung über 112 oder 0700 74465783

Suchtrupp­helfer

Hundeführer, die noch keinen geprüften Hund oder einen zurzeit nicht einsatzfähigen Hund haben, agieren als Suchtrupphelfer. Auch können Partner von Hundeführern als Suchtrupphelfer ausgebildet werden.

In den Einsatz geht ein Team (Hundeführer und Hund) grundsätzlich mit einem Suchtrupphelfer gemeinsam. Der Suchtrupphelfer stellt ein wichtiges Glied im Einsatzteam dar. Er entlastet den Hundeführer und unterstützt ihn bei der Suche. Er hält den Funkverkehr zum Zugführer aufrecht. Anhand von GPS oder Karte und Kompass behält er die Orientierung im Gelände, sodass der Hundeführer sich voll und ganz auf seinen Hund konzentrieren kann.

Bei der Trümmersuche übernimmt der Suchtrupphelfer die Sicherung des Teams, indem er auf potenzielle Gefahren in der Umgebung des Suchteams achtet und gegebenenfalls warnend einschreitet.
Nur die enge und vertrauensvolle Zusammenarbeit zwischen Hundeführer und „seinem Suchtrupphelfer“ garantiert den Erfolg im Einsatz. Um diese Aufgaben erfüllen zu können, muss sich der Suchtrupphelfer ebenfalls mit hohem Engagement in die Staffel einbringen und die gleiche theoretische und praktische Ausbildung absolvieren wie der Hundeführer.

Design, Umsetzung & Hosting by Eventomaxx. Die Internet- & Webagentur in Lübeck.

Alarmierung über 112 oder 0700 74465783